Bauanleitung für das Spielhaus

Die vollständige Bauanleitung für Ihr Spielhaus können Sie in unserem Shop jetzt einfach als E-Book (in pdf Form) herunterladen. Die Bauanleitung hat mehr als 45 Seiten mit zahlreichen Detailskizzen, sowie einer Material- und Werkzeugliste. Ausschnitte aus der Bauanleitung sehen Sie auf dieser Seite weiter unten.

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben und bei Änderungen an der Seite informiert werden? Folgen Sie einfach diesem Link und werden Sie unser Fan auf unserer Facebook Fanpage zur Spielhaus Bauanleitung.

Die Bauanleitung für das Spielhaus als E-Book

30 Tage Geld zurück Garantie !

Ich möchte, dass Sie mit Ihrem Kauf zufrieden sind und Ihren Kindern ein Spielhaus bauen. Sollten Sie feststellen, dass die Bauanleitung des Spielhauses nicht Ihren Erwartungen entspricht, bekommen Sie Ihr Geld zurück, ohne wenn und aber. Schicken Sie mir einfach eine kurze E-Mail mit Ihrer Kontoverbindung und ich überweise Ihnen das Geld zurück.

Auszüge aus der Bauanleitung

Hier möchten wir einige Auszüge aus Bauanleitung für unser Spielhaus darstellen und einige Hinweise geben, die beim Bau des Spielhauses unbedingt zu beachten sind.

Erstellen der Fundamente


Nach dem Ausheben der Löcher für die Fundamente, können diese gegossen werden und die Bewehrungen und H-Eisen noch in den feuchten Beton gesteckt werden. Die Position der H-Eisen ist ausreichend zu fixieren, damit sich diese nicht nachts von Geisterhand in eine Position bewegen, die nicht mehr zu korrigieren ist.

 

Bau der Grundstruktur

Spielhaus Grundstruktur aus Holz
Der Aufbau der Grundstruktur für das Spielhaus erfolgt in 2 Schritten. Als erstes werden die seitlichen Strukturen hergestellt, um diese dann später zu der dargestellten Grundstruktur des Spielhauses zusammen zu fügen.

Hierzu legt man jeweils zwei Stützen parallel auf den Boden und verschraubt die Querträger mit den Stützen. Damit sich die Balkenkonstruktion beim Aufrichten nicht verwindet, sollte man diese mit einer oder mehreren Dachlatten diagonal provisorisch aussteifen. Nach dem Aufrichten werden die Stützen in den H-Eisen verschraubt und wiederum mit Diagonalen ausgesteift.

Die obere Verbindung wird über Eck mit einer Blattung untereinander verbunden, um diese dann mit den Stützen zu verschrauben und zusätzlich mit Winkelblechen zu sichern.

Einziehen der Balken für den Bodenaufbau

Spielhaus Bodenaufbau

Als nächstes werden die Bodenbalken eingezogen, die später die Grundlage für den Bodenaufbau des Spielhauses bilden.

Hier ist es wichtig, dass sowohl die Balkenquer-schnitte ausreichend dimensioniert werden, als auch der Balkenabstand nicht zu gering gewählt wird. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Konstruktion ausreichend stabil ist, damit die Veranda sich später nicht absenkt.

Die Dachkonstruktion

Spielhaus Dachkonstruktion mit Firstbalken

Die Dachkonstruktion besteht bei unserem Spielhaus aus einem Firstbalken und den jeweiligen Sparren.

Die Sparren werden am Firstbalken und auf Höhe der Riegel ausgenommen und dann mit dem Firstbalken und den Riegeln verschraubt.

Der Bodenaufbau im Spielhaus

Einbringen des Bodenbelag

Der Bodenaufbau von unserem Spielhaus gestaltet sich einfach. Hierzu werden Dielen auf die Balken geschraubt.
Zu beachten ist lediglich, dass diese Dielen nicht zu kurz abgesägt werden, sondern jeweils mit der Flucht der Stützen abschliessen. Ansonsten werden die Kinder den entstehenden Spalt als „Briefkasten“ nutzen und dort allerlei Dinge verschwinden lassen.

Der Aufbau der Aussenhaut des Spielhauses

Spielhaus Aufbau Aussenhaut
Die Aussenhaut von unserem Spielhaus besteht aus Dielen mit Nut und Feder. Damit die Kinder an ihrem Spielhaus lange Freude haben, sollte die Aussenhaut gegen Wind und Wetter durch eine Oberflächen-behandlung geschützt werden.

Es ist ratsam das Holz vor dem Verbau zu behandeln. und darauf zu achten, dass auch die Nut und die Feder geschützt sind.

Damit sich in der Nut kein Wasser sammeln kann, werden die Dielen der Aussenhaut so montiert, dass die Feder nach oben und die Nut nach unten zeigt. Dies hat zur Folge, dass die Montage der Aussenhaut etwas ungewöhnlich von oben nach unten erfolgt.

Der Dachaufbau mit Lattung

Spielhaus Dachaufbau mit Lattung
Damit die Bitumenwellpappe der Dacheindeckung im Sommer im Spielhaus nicht zu einer Geruchsbelästigung führt, wurde auf eine strikte Trennung zwischen Innen- und Aussenraum des Spielhauses geachtet.

Auf die Sparren wurde flächig eine OSB Platte geschraubt. Auch wenn die OSB Platte später durch die Bitumenwellpappe vor Wind und Wetter geschützt wird, sollte man feuchtebeständige OSB Platten verwenden.

Auf diese OSB Platte wurde, um eine Belüftung der Dachkonstruktion zu gewährleisten, als Unterkonstruktion eine Lattung und Konterlattung aufgebracht.

Die Fertigstellung

Gesamtansicht Spielhaus aus Holz

Um unser Spielhaus ersteinmal wetterfest zu machen, nageln wir die Bitumenwellpappe auf die vorbereitete Dachkonstruktion. Hierzu nehmen wir spezielle Nägel mit einem integrierten Kunststoffring, der als Abdichtung funktioniert. Es ist darauf zu achten, dass die Firstabdeckungen der Wellpappe auf jeder Seite mit zwei Nagelreihen fixiert werden.

Nun können die Details, die unser Spielhaus zu einem richtigen kleinen Haus werden lassen, angefertigt werden.

Die Veranda haben wir mit geriffeltem Terrassenbelag aus Lärche belegt. Das Geländer haben wir aus Latten gebaut. Wichtig ist hier, dass der Abstand der Geländerstäbe kleiner als 9 cm gewählt wird, damit kleine Kinder nicht mit ihrem Kopf stecken bleiben können. Die Brüstungshöhe sollte im fertigen Zustand mindestens 70cm sein. Diese Brüstungshöhe fällt im Verhältnis zu den sonstigen Proportionen etwas aus dem Rahmen, dient jedoch der Sicherheit der Kinder. Es ist darauf zu achten, dass das Geländer möglichst steif ausgeführt wird.

Die Fenster- und Türrahmen wurden grösstenteils aus Dielen oder Dielenresten gesägt und an den Ecken mit Flachdübeln verleimt. Die Rahmen wurden vor der Endmontage weiss lackiert und dann soweit möglich von innen am Spielhaus verschraubt. Die Verschraubung von innen führt dazu, dass möglichst wenig Schraubenköpfe von aussen zu sehen sind.

Zu guter letzt haben wir noch eine Leiter gebaut, die fest mit dem Spielhaus verbunden ist. Unser Spielhaus ist an 3 Seiten mit Dachlatten verkleidet, so dass die Kinder noch eine Garage für die verschiedenen Roller, Dreiräder und Rutschautos haben.

Die Bauanleitung für das Spielhaus als E-Book

Allgemeine Nutzungsbedingungen des Spielhauses

Das Spielhaus wurde ausschliesslich auf den Privatgebrauch ausgelegt. Die Verwendung in öffentlichen Einrichtungen (Kindertagesstätten, Schulen, öffentlichen Spielplätzen auch von Mehrfamilienhäusern usw.) wird nicht empfohlen. Eine Nutzung setzt eine technische Prüfung durch den TÜV oder die DEKRA voraus, aus der sich zusätzliche Anforderungen oder Auflagen ergeben können, sowie die Einhaltung der in der Bauanleitung teilweise nicht berücksichtigten zusätzlichen Anforderungen für solche Spielgeräte.

Haftungsausschluss

Diese Bauanleitung ist auf der Basis von Erfahrungen und sorgfältigen Recherchen entstanden. Weder der Autor noch der Verleger haben einen unmittelbaren Einfluss auf die Qualität des nach dieser Anleitung gebauten Spielhauses und können deshalb keinerlei Gewährleistung im Fall von Unfällen, Verletzungen oder Schäden aller Art übernehmen, die dadurch begründet sind, dass beim Bau oder der Nutzung des Spielhauses Mängel auftreten oder dadurch dass in der vorliegenden Anleitung Fehler enthalten sind.

Weder der Autor noch der Verleger können für Verletzungen beim Bau haftbar gemacht werden. Weiterhin wird eine Haftung für Verletzungen durch die Benutzung des Spielhauses ausgeschlossen.

Auch kann seitens des Autors und des Verlegers keinerlei Gewährleistung für die vom Erbauer des Spielhauses ausgewählten Materialien übernommen werden. Gleiches gilt für Abweichungen von der Bauanleitung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.